Allgemeine Nutzungsbedingungen für Zukunft für DICH e.V.

Die nachfolgenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung des von dem Verein Zukunft für DICH e.V.
Wilhelminenhofstr. 44 b in 12459 Berlin (nachfolgend "ZfD") zur Verfügung gestellten Onlineangebotes unter 
www.zukunft-für-dich.de und facebook


1. Allgemeines

Der ZfD betreibt unter der Internetadresse www.zukunft-für-dich.de und facebook die Internetpräsenz des ZfD Das Internetportal zu ZfD bietet dem Nutzer neben Live-Übertragungen ausgewählter Veranstaltungen innerhalb des Vereins auch Zugriff auf z.B. Gottesdienste, Konferenzen des Vereins und Archive vergangener Veranstaltungen. Die Nutzung von ZfD erfolgt ausschließlich nach Maßgabe dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen.

ZfD überträgt Bild- und Tonaufnahmen von Live-Veranstaltungen zeitgleich oder fast zeitgleich über das Internet (Live-Stream) und macht diese Live-Streams, bzw. Videos von vergangenen Veranstaltungen auf den oben genannten Portalen dem Endnutzer zum Betrachten zugänglich. Dies geschieht entweder über die Internetseite von
 www.zukunft-für-dich.de.de oder über Internetseiten Dritter (so genannte Portale) z.B. facebook, die die Live-Streams in ihr Angebot integrieren.

Ein Anspruch auf die Übertragung oder die Möglichkeit des Abrufs bestimmter Aufnahmen besteht nicht.

Eine andere Nutzung als das bloße Betrachten und Anhören der Aufnahmen zu rein privaten und nichtkommerziellen Zwecken ist ausdrücklich nicht zulässig.

2. Registrierung des Nutzers und Kontakt mit dem VEREIN Zukunft für DICH e.V.

Die vollständige Nutzung des Portals ist erst nach vorheriger Anmeldung des jeweiligen Nutzers möglich. Im Rahmen des Registrierungsvorgangs erhält der Nutzer einen persönlichen Account (nachfolgend "Account"). Hierfür sind sämtliche während des Anmeldevorgangs geforderten Pflichtangaben wahrheitsgemäß zu machen. Darüber hinaus verpflichtet sich der Nutzer, eingetretene Änderungen bei den gemachten Pflichtangaben unverzüglich dem ZfD schriftlich mitzuteilen.

Jeder Nutzer darf nur einen Account eröffnen. Die Eröffnung eines Accounts erfolgt ausschließlich zum persönlichen und privaten Gebrauch. Bei erstmaliger Beantragung eines Accounts wird dem Nutzer ein Benutzername nebst Passwort zugewiesen. Der Nutzer verpflichtet sich, sein Passwort geheim zu halten und unverzüglich zu ändern, wenn er vermutet, dass unberechtigte Dritte Kenntnis hiervon erlangt haben könnten. Es sollte in regelmäßigen Abständen auch ohne konkreten Anlass geändert werden. Das Passwort steht ausschließlich dem Nutzer zur eigenen Nutzung zur Verfügung. Eine Mitbenutzung Dritter ist ausgeschlossen.

Der Nutzer hat seine Erreichbarkeit für den ZfD per E-Mail zu gewährleisten. Der ZfD gibt dem Nutzer Informationen und/oder Änderungen des ZfD betreffend ausschließlich über die vom Nutzer angegebene E-Mail-Adresse bekannt.

3. Urheberrecht

Die über die Website vom ZfD angebotenen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für Live-Stream oder abrufbare Veranstaltungsaufnahmen. Die Nutzung solcher Inhalte unterliegt dem geltenden Urheberrecht.

Die Website des ZfD darf ohne ausdrückliche Zustimmung vom ZfD nicht verändert, kopiert, wiederveröffentlicht, vervielfältigt, verbreitet oder gespeichert werden. Die Inhalte dürfen ausschließlich zu privaten, nichtkommerziellen Zwecken unter strikter Beachtung des Urheberrechts und dieser Nutzungsbedingungen betrachtet werden.

Für Live-Streams, die vom ZfD zur Verfügung gestellt werden, wird - wenn und soweit dies für das bloße Betrachten der Live-Streams oder der abrufbaren Aufnahmen technisch und rechtlich erforderlich sein sollte-, eine einfache, nicht ausschließliche und nicht übertragbare Lizenz erteilt, die sich auf das einmalige Betrachten und dafür ggf. technisch notwendige temporäre Speichern beschränkt. Sämtliche weitergehende Rechte verbleiben beim ZfD Unzulässig ist auch bereits das erneute Betrachten oder auch bloße Ablaufen-Lassen eines ggf. noch gespeicherten Live-Streams oder von Teilen davon nach Beendigung des Live-Streams.

4. Rechte und Pflichten der Nutzer

Der Nutzer hat das Recht, den Live-Stream oder zum Abruf bereit gestellten Aufnahmen abzurufen und für private, d.h. nicht gewerbliche Zwecke, nämlich zum Betrachten und Anhören, zu nutzen.

Der Nutzer verpflichtet sich, ggf. vor oder während der Veranstaltungsaufnahmen eingespielte Werbespots nicht auszublenden oder irgendwelche technischen Maßnahmen zu ergreifen, die dazu führen, dass diese nicht mehr wahrnehmbar sind.

Die Verfügbarkeit des Live-Streams kann nicht garantiert werden; sie hängt unter anderem von verschiedenen technischen Faktoren wie der Auslastung der Server, dem Vorhandensein von Bandbreite usw. ab. ZfD garantiert auch keine bestimmte Qualität der Übertragung, insbesondere keine bestimmte Auflösung oder Fenstergröße. Es besteht weiterhin kein Anspruch auf eine unterbrechungsfreie Übertragung und darauf, dass die Veranstaltung vollständig bis zum Veranstaltungsende übertragen wird.

Der ZfD kann den Zugang beschränken, sofern die Sicherheit des Netzbetriebes, die Aufrechterhaltung der Netzintegrität, insbesondere die Vermeidung schwerwiegender Störungen des Netzes, der Software oder gespeicherter Daten, die Interoperabilität der Dienste oder der Datenschutz dies erfordern.

Der ZfD wird Störungen unverzüglich im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten beseitigen.

Der Nutzer wird dem ZfD gegenüber erkennbare Störungen unverzüglich per E-Mail anzeigen (Störungsmeldung).
ZfD behält sich vor, das Live-Stream-Angebot jederzeit zu ändern. Dasselbe gilt für die technische Realisierung der Live-Streams und die Abrufbarkeit von Aufnahmen.

Im Fall einer solchen Änderung des Leistungsumfanges bzw. Erreichbarkeit des Portals wird der ZfD den Nutzer hiervon rechtzeitig per E-Mail unterrichten.
Die Nutzer haben alles zu unterlassen, was die Funktionsfähigkeit des Live-Streamings in irgendeiner Weise beeinträchtigen kann. Insbesondere ist jeder Nutzer nur zum Abrufen und Betrachten eines Live-Streams berechtigt; das parallele Betrachten und der parallele Empfang mehrerer Live-Streams sind nicht zulässig.

Der Nutzer ist nicht berechtigt, den Live-Stream oder zum Abruf bereitgehaltenen Veranstaltungsaufnahmen oder einzelne Teile hiervon zu bearbeiten, zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich wiederzugeben, mit ihnen zu werben und diese jenseits des in diesen Bedingungen beschriebenen Zwecks zu nutzen. Gestattet ist allein die technisch bedingte Vervielfältigung zum Zwecke des Abrufs und der Darstellung des Live-Streams allein zum privaten Gebrauch. Auch das Ausblenden von Werbeeinblendungen etc. ist eine unerlaubte Bearbeitung.

Es obliegt allein dem Nutzer, die Systemvoraussetzungen für eine Nutzung des Live-Stream-Angebotes zu schaffen und zu unterhalten. Für Störungen bei der Inanspruchnahme des Live-Stream-Angebotes, die auf fehlende oder nicht ausreichende Systemvoraussetzungen zurückzuführen sind, übernimmt der ZfD keine Gewährleistung oder Haftung.

Der Nutzer darf das Angebot von ZfD nicht missbräuchlich nutzen, insbesondere darf er

a. etwaige zum Abrufen, Entschlüsseln oder Abspielen der Aufnahmen übermittelte Kennwörter nur zu diesem Zweck verwenden, diese nicht manipulieren und nicht Dritten dauerhaft oder zeitweise weitergeben; der Nutzer verpflichtet sich, diese vor dem unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen;

b. den jeweiligen Live-Stream oder die abgerufene Aufnahme nur für Vorführungen im privaten Bereich für nicht kommerzielle Zwecke nutzen, nicht öffentlich vorführen, senden, weitersenden oder auf andere Weise in Umlauf bringen oder zugänglich machen (z.B. durch den Upload in File- bzw. Streaming-Sharing-Systeme) und auch nicht kommerziell, z.B. für Internet oder SMS-Dienste, nutzen.

5. Haftung

ZfD übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der Informationen und Daten, die auf der Webseite von  www.zukunft-für-dich.de und https://www.facebook.com/pages/Zukunft-f%C3%BCr-DICH-eV-wwwzukunft-f%C3%BCr-dichde/191118764265834
verbreitet werden, noch für Schäden die daraus entstehen, es sei denn, dass solche Schäden vom ZfD vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden. Der Haftungsausschluss gilt für alle Arten von Schäden, insbesondere Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen und des Services, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren, oder in sonstiger Weise bei der Nutzung dieses Online-Angebots entstehen können.

Der ZfD stellt auf seinem Portal auch Hyperlinks zu anderen Websites zur Verfügung. Der ZfD ist für den Inhalt dieser verlinkten Websites nicht verantwortlich und hat hierauf keinen Einfluss. Eine umfassende Kontrolle der verlinkten Websites ist ZfD nicht möglich, zumal stets mit einer Änderung der verlinkten Inhalte zu rechnen ist. Der ZfD macht sich den Inhalt verlinkter Websites in keinem Fall zu Eigen.

Der ZfD haftet nicht für Störungen des Zugangs zur Internetseite oder dessen Qualität oder den von dort aus angebotenen Inhalten aufgrund höherer Gewalt oder aufgrund von Ereignissen, die der ZfD nicht zu vertreten hat, wie z.B. beim Ausfall von Kommunikationsnetzen oder Teilen von solchen. Der ZfD garantiert nicht, dass die Internetseite unterbrechungs- und fehlerfrei funktioniert oder dass etwaige Fehler korrigiert werden. Ebenso wenig garantiert der ZfD die Richtigkeit von Inhalten auf der Website.

Aus dem Ausfall von Veranstaltungen, auch kurzfristig, können keinerlei Ansprüche gegen den ZfD hergeleitet werden.

Schadens- und/oder Aufwendungsersatzansprüche des Nutzers gegenüber dem ZfD - gleich aus welchem Rechtsgrund - sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit der ZfD Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt und/oder bei Verletzung wesentlicher Pflichten nach diesen Nutzungsbedingungen. Wesentliche Vertragspflichten sind abstrakt solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung ein Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Der Haftungsumfang ist im Falle von nicht vorsätzlicher und nicht grob fahrlässiger Verletzung wesentlicher Pflichten gem. dieser Nutzungsbedingungen auf Ersatz des typischen vorhersehbaren Schadens begrenzt. Die vorstehenden Haftungsbegrenzungen gelten nicht, sofern der ZfD zwingend gesetzlich haftet, nämlich nach dem Produkthaftungsgesetz oder bei Körper- oder Gesundheitsschäden.

6. Datenschutz

Der ZfD achtet die Persönlichkeitsrechte des Nutzers und weiß um die Bedeutung dieser und anderer persönlicher Daten, die der ZfD vom Nutzer erhält. Der ZfD wird sämtliche erlangten Daten ausschließlich nach Maßgabe der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen im Rahmen des eigenen Geschäftszweckes erheben, speichern oder verarbeiten. Soweit Internetseiten und/oder -dienste anderer Anbieter über das Portal zugänglich oder verlinkt sind, ist der ZfD für deren Inhalte und insbesondere deren datenschutzrechtliche Handhabung des Nutzerverhaltes nicht verantwortlich.

Bei Nutzung der ZfD -Onlinedienste zeichnen die Server vom ZfD automatisch bestimmte Daten auf, die der Webbrowser des Nutzers bei Besuch einer Website verschickt. Diese Daten können insbesondere die vom Nutzer genutzte IP-Adresse, das Betriebssystem, den Browsertyp, die Browsersprache sowie Datum und Uhrzeit der Browseranfrage enthalten. Darüber hinaus verwendet der ZfD gegebenenfalls auch so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die in bestimmten Bereichen eine Wiedererkennung des Nutzers ermöglichen. Cookies können dabei helfen, ein Anpassen der Angebote an die Interessen des Nutzers zu ermöglichen. Die uneingeschränkte Nutzung des Portals ist technisch nur durch Verwendung von Cookies möglich.

 

7. Änderung der Nutzungsbedingungen

ZfD behält sich vor, diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen zu ändern. Im Falle einer Änderung der Allgemeinen Nutzungsbedingungen wird der ZfD den Nutzer hiervon durch Zusendung der geänderten Allgemeinen Nutzungsbedingungen per E-Mail unter gleichzeitiger Bekanntgabe der Änderungen auf der Startseite des Portals in Kenntnis setzen.

Die Änderung der Allgemeinen Nutzungsbedingungen wird gegenüber dem Nutzer wirksam, wenn er den geänderten Nutzungsbedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der die Änderung bekannt gebenden E-Mail schriftlich oder per E-Mail widerspricht.

Widerspricht der Nutzer, gelten die bisherigen AGB für das Vertragsverhältnis mit dem Nutzer unverändert fort. In diesem Fall kann der ZfD das Vertragsverhältnis innerhalb eines Monats kündigen.

Der ZfD wird den Nutzer mit Übersendung der die Änderung der Nutzungsbedingungen bekannt gebenden E-Mail auf die Möglichkeit des Widerspruchs und die Bedeutung der vorgenannten Frist hinweisen.

Sollten einzelne Regelungen dieser Nutzungsvereinbarung unwirksam sein oder werden, dann bleiben die restlichen Regelungen gleichwohl wirksam.